Nahrungsergänzungsmittel: welche Supplements sind sinnvoll?

Lauralamode Nahrungsergänzungsmittel Supplements Supps Vitamine Makronährstoffe Mikronährstoffe Mineralstoffe Nutrition Vegan Ernährung Fitness Gesundheit Body Blogger Fitnessblogger Berlin

 

 

 

Nahrungsergänzungsmittel

 

Vitamine, Makronährstoffe, Mikronährstoffe, Spurenelemente, Pillen, Kapseln & Nahrungsergänzungsmittel – ihr fragt euch auch immer wieder, was macht eigentlich Sinn und was kann ich mir sparen? So geht es bestimmt einigen von euch! Ich war mir anfangs auch immer super unsicher, welche Supplements ich zusätzlich zu einer gesunden Ernährung und einem aktiven Lifestyle einnehmen soll. Was ist gut für meinen Körper, wie dosiere ich richtig und welche Supplements-Brands sind denn nun die Besten? Für den Anfang wäre es vielleicht ganz gut, dass wir kurz mal die einzelnen Bezeichnungen ansprechen und erläutern.

 

 

VITAMINE:

Vitamine gehören zu den Mikronährstoffen und sind organische Verbindungen, die der Organismus für lebenswichtige Funktionen benötigt. Hierzu zählen zum Beispiel der Aufbau von Muskeln, eine normale Funktion des Nervensystems oder ein normaler Energiehaushalt. Einige Vitamine müssen mit der Nahrung aufgenommen werden und gehören zu essentiellen Stoffen. Das heißt, dass der Körper diese Vitamine nicht selbst herstellen kann. Vitamine kann man auch noch in fettlösliche und in wasserlösliche Vitamine einteilen. Zu den fettlöslichen Vitaminen zählen das Vitamin A, D, E und K. Sie können im Körper nur in geringem Maße gespeichert werden und müssen nicht zwingend eingenommen werden. Hier muss man auf eine richtige Dosierung achten. Wasserlösliche Vitamine (z.B. C, B1, B12..) können kaum oder gar nicht vom Körper gespeichert werden.

 

Makro- und Mikronährstoffe:

Makronährstoffe braucht unser Körper in relativ großen Mengen – man beschreibt sie auch als Energielieferanten des Körpers. Hierzu zählen die drei Makronährstoffe Eiweiß, Kohlenhydrate und Fette. Mikronährstoffe benötigt der Körper in geringeren Mengen, sie sind aber auch super wichtig für unseren Stoffwechsel und unser Immunsystem. Hierzu zählen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

 

Spuren- und Mengenelemente:

Zu den Mengenelementen gehören unter anderem Calcium, Phosphor und Magnesium. Calcium ist super wichtig für unsere Knochen und für die Kontraktion der Muskeln. Auf den Stoff werde ich aber später im Post noch näher eingehen. Phosphor ist unter anderem wichtig für die Regulation von Nervenfunktionen und dem Blutdruck. Magnesium sollte uns auch allen ein bekannter Begriff sein – hierzu werde ich auch später nochmal ausführlicher berichten. Zu den Spurenelementen gehören Eisen, Zink, Selen, Jod und noch ein paar weitere Mikroelemente. Mengenelemente sind vergleichsweise zu Spurenelementen in relativ großer Häufung vertreten.

 

 

 

 

Welche Supplements sind sinnvoll?

 

Es gibt ja mittlerweile zahlreiche Studien die beweisen, dass gewisse Vitamine und Mineralstoffe sinnvoll sind. Es gibt aber auch viele Vitamine in Tabletten- und Pillenform, die man sich getrost sparen kann. Die leckeren Brausetabletten aus dem Drogeriemarkt schmecken zwar lecker, sind aber meist viel zu niedrige dosiert und aus „billigen“ Inhaltsstoffen. Das Geld könnt ihr euch also sparen! Es gibt aber auch einige Nährstoffe und Vitamine, die absolut Sinn machen für einen fitten und gesunden Lifestyle. Ich werde euch somit heute mal meine Nahrungsergänzungsmittel und einige weitere Supplements vorstellen, die ich täglich einnehme. Just saying: Ich bin KEIN Arzt oder Experte – das sind nur meine persönlichen Empfehlungen! Nahrungsergänzungsmittel ersetzen auch keine gesunde und ausgewogene Ernährung – sie ERGÄNZEN sie lediglich, wie der Name schon sagt. Ihr solltet natürlich trotzdem auf ausgewogene Mahlzeiten und einen aktiven Lifestyle achten.

 

 

 

Lauralamode Nahrungsergänzungsmittel Supplements Supps Vitamine Makronährstoffe Mikronährstoffe Mineralstoffe Nutrition Vegan Ernährung Fitness Gesundheit Body Blogger Fitnessblogger Berlin

 

 

More Nutrition“Essentials“

Starten wir mit meinem „Heiligen Gral“ unter den Nahrungsergänzungsmitteln. Die Essentials von More Nutrition sind schon seit ungefähr einem Jahr ein täglicher Begleiter in meinem Leben und ich möchte sie nicht mehr missen! Ich habe einfach so positive Erfahrungen mit den Supplements gemacht, dass ich sie euch mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann. Ich werde mich dennoch kurz halten, denn in diesem Blogpost habe ich euch schonmal ausführlich über die Essentials berichtet – da könnt ihr gerne mal vorbei schauen. Die Produkte von More Nutrition sind übrigens alle Made in Germany, aus hochwertigen Rohstoffen und ohne zugesetzte Konservierungsstoffe. Darauf solltet ihr unbedingt achten, denn ihr konsumiert die meisten Nahrungsergänzungsmittel schließlich jeden Tag.

Die Essentials enthalten die Mikronährstoffe Vitamin D3, K2 und mehrfach ungesättigte Omega-3 Fette (in diesem Blogpost habe ich euch einiges über das Thema FETTE erzählt, könnt ihr gerne mal vorbei schauen). Diese Nährstoffe kann man kaum durch Lebensmittel zu sich nehmen und auch bei dem Sonnenvitamin D3 sieht es bei einem Großteil der Gesellschaft (zumindest in Deutschland) eher mau aus. Die Essentials und deren Inhaltsstoffe sind unter anderem für eine normale Herzfunktion, normalen Blutdruck, für die Gehirnfunktionen, Sehkraft, Stärkung des Immunsystems und für eine normale Muskelfunktion zuständig. D3 ist unter anderem auch super wichtig um den Verlust von Knochendichte zu vermindern (das ist vor allem bei Frauen in der Diät oft ein häufiges Problem). Die Essentials können auch bei Gelenkbeschwerden helfen und sind somit nicht nur für junge Menschen sinnvoll.

Ich habe für mich persönlich folgende Erfahrungen mit den Essentials gemacht: ich bin viel fitter, aufgeweckter und aktiver, seitdem ich sie einnehme, mein Schlaf hat sich verbessert, ich kann im Training mehr Gas geben, meine ständigen Bauchschmerzen nach dem Essen haben sich gemindert, meine Haare und Nägel wachsen wie verrückt und mein Hautbild ist auch viel besser geworden! Generell habe ich wirklich nur sehr positive Erfahrungen mit den Supplements gemacht und kann sie euch nur mit bestem Gewissen empfehlen. Mit meinem persönlichen Link spart ihr übrigens 10% auf alle Produkte im Shop von More Nutrition – die 10% werden euch direkt im Warenkorb abgezogen.

 

 

 

 

More Nutrition „PMS Protect“

 

Die PMS Protect Supplements sind kein notwendiges Mittel und vor allem auch nur für die Frauen unter uns spannend – Männer, ihr könnt also schnell weiterlesen! Für mich sind die PMS Protect aber absolut sinnvoll, denn ich leide trotz der Einnahme der Pille immer wieder mal an mehr oder weniger extremen PMS Attacken. Heißhunger, Unterleibsschmerzen, Wassereinlagerungen & Trägheit – wer kennts? Die kleinen Kapseln enthalten mitunter Mönchspfeffer – die Planze ist ein natürliches Hilfsmittel gegen PMS Symptome und unterstützen eine natürliche weibliche Hormonproduktion. Die PMS Protect Kapseln an sich enthalten aber KEINE Hormone! Ich habe für mich die beste Wirkung in Kombination mit den Essentials festgestellt. Auch hier könnt ihr über meinen Link wieder 10% sparen.

 

 

 

 

Lauralamode Nahrungsergänzungsmittel Supplements Supps Vitamine Makronährstoffe Mikronährstoffe Mineralstoffe Nutrition Vegan Ernährung Fitness Gesundheit Body Blogger Fitnessblogger Berlin

 

More Nutrition „MORE SLEEP“

 

Die „MORE SLEEP“ von More Nutrition würde ich jetzt auch nicht unbedingt als MUSS in eurer Supplements Sammlung sehen, ihr könnt die Lutschtabletten aus Melatonin, L-Theanin und Magnesium aber als kleinen Helfer für euren Schönheitsschlaf sehen. Ich persönlich leide ziemlich oft mal an Schlafproblemen, da ich meinen Stress und meine Gedanken im Kopf oft mal mit ins Bett nehme, was mich natürlich auch von einem gesunden Schlaf abhält. Ausreichend Schlaf ist aber nicht nur für unsere Produktivität im Alltag, sondern auch für die Gesundheit super wichtig! Wie viel Schlaf ihr tatsächlich braucht ist sehr individuell – wichtig ist vor allem, dass ihr genug Tiefschlaf abbekommt. Der Körper befindet sich nachts in unterschiedlichen Schlafphasen – die Leichtschlafphase, Tiefschlaf, REM Schlaf und zwischendurch wacht ihr auch mal auf. Ich tracke meinen Schlaf immer mit meiner Fitbit VERSA 2 und merke auch, dass ich am fittesten bin, wenn ich eine lange Tiefschlafphase hatte.

Leider wird ein guter Schlaf nicht nur durch unsere Gedanken, sondern auch durch das Blaulicht, welchem wir uns auch oft noch vor dem Schlafengehen aussetzen, beeinflusst. Abends noch eine Runde Netflix, währenddessen bei Instagram abhängen und abends vor dem Einschlafen nochmal schnell alle Whatsapp Nachrichten beantworten. Ich kenne das nur zu gut. Weder für unser Gehirn, noch für die Augen ist das blaue Licht der digitalen Bildschirme gesund, denn es bremst die natürliche Melatonin Produktion. Melatonin ist das Schlafhormon, welches uns tief und fest schlafen lässt.

Ich teste seit einiger Zeit die MORE SLEEP von More Nutrition, die das Schlafhormon Melatonin enthalten und schlafe seitdem wie ein Baby! Ich nehme eine halbe Lutschtablette etwa 30 Minuten bevor ich ins Bette gehe, kann abends super schnell einschlafen und wache morgens fit auf. Falls ihr auch ab und zu mal Probleme mit dem Schlaf habt, probiert die Tabletten unbedingt mal aus. Sie haben übrigens auch keinen Sucht-Effekt wie manch andere Schlaftabletten.

 

 

 

 

Lauralamode Nahrungsergänzungsmittel Supplements Supps Vitamine Makronährstoffe Mikronährstoffe Mineralstoffe Nutrition Vegan Ernährung Fitness Gesundheit Body Blogger Fitnessblogger Berlin

 

More Nutrition „Mineral Complete“

 

Die Mineral Complete sind – wie der Name schon sagt – ein kleines Komplettpaket. Wenn ihr nicht so der Fan davon seid, viele Pillen und Kapseln auf einmal zu schlucken, kann ich euch diese auf jeden Fall empfehlen. Die Mineral Complete sind eine perfekte Mischung aus essentiellen Nährstoffen: Eisen, Zink, Clacium, Magnesium, Selen, Vitamine A, B12 und Folsäure. Alles drin! Die Kapseln sind übrigens auch super als Unterstützung für eine pflanzliche Ernährung, denn die Hülle ist aus 100% nachhaltigen Pflanzenstoffen. Von den Mineral Completes solltet ihr 5 Kapseln pro Tag einnehmen, um eine perfekte Dosis der Nährstoffe zu euch zu nehmen.

 

 

 

 

Lauralamode Nahrungsergänzungsmittel Supplements Supps Vitamine Makronährstoffe Mikronährstoffe Mineralstoffe Nutrition Vegan Ernährung Fitness Gesundheit Body Blogger Fitnessblogger Berlin

 

Vitamin B12

 

An alle Veganer unter uns – gut zuhören! Ich nehme Vitamin B12 ein, seitdem ich mich pflanzlich ernähre (ab und zu mache ich zwar noch Ausnahmen, ich versuche aber schon zu 90% vegan zu essen) – auch für alle Nicht-Veggies kann das Vitamin B12 durchaus sinnvoll sein. B12 ist unter anderem für einen normalen Energiestoffwechsel, einer Verringerung von Müdigkeit und Schlappheit, einer normalen Funktion des Immunsystems, normale psychische Funktionen und auch für die Zellteilung zuständig. Das wasserlösliche Vitamin hat einen enormen Einfluss auf unsere psychische und körperliche Leistung und sollte demnach auf jeden Fall genug Aufmerksamkeit bekommen! Das Vitamin kommt ausschließlich als Mikroorganismus in tierischen Lebensmitteln wie Kaviar, Makrele, Rind oder Thunfisch vor und unser Körper kann es nicht selbst herstellen. Somit ist das Vitamin B12 vor allem für alle Veganer sinnvoll, da diese auf tierische Lebensmittel verzichten.

Neben dem Vitamin B2 und B6 ist auch B12 dafür bekannt, eine große Wirkung auf die sportliche Leistungsfähigkeit zu haben. Die Vitamine helfen dabei, Fette und Aminosäuren zu verarbeiten und haben somit Einfluss auf den Muskelaufbau. Also – ihr wollt Gains aufbauen? Dann denkt an euer Vitamin B12! Ich supplementiere mein B12 von Natural Elements und nehme eine Kapsel pro Tag ein.

 

 

 

 

Lauralamode Nahrungsergänzungsmittel Supplements Supps Vitamine Makronährstoffe Mikronährstoffe Mineralstoffe Nutrition Vegan Ernährung Fitness Gesundheit Body Blogger Fitnessblogger Berlin

 

Calcium

 

Wieso ihr Calcium zu euch nehmen solltet? Das Mengenelement ist super wichtig für eure Gesundheit, für die Funktionen eures Herzens, der Blutgefäße, Blutgerinnung, für eine Stabilisierung des Skelettsystems, für eure Knochen- und Zahnbildung und auch für die Ausschüttung von Hormonen. Calcium kann man auch super durch tierische und pflanzliche Nahrung einnehmen. Milchprodukte, Brokkoli, Grünkohl, Spinat, Haselnüsse und Paranüsse enthalten zum Beispiel ziemlich viel Calcium und können euch als gute Quellen dienen. Ich nehme trotzdem sicherheitshalber auch hier Supplements ein, wenn ich nicht auf meine tägliche Menge (rund 1000mg pro Tag) komme. Meine Calcium Kapseln sind von We are Better Foods – eine sehr nachhaltige Brand, die sich auf hochwertige Inhaltsstoffe und Verpackungen fokussiert und Produkte ohne chemische Zusatzstoffe anbietet. Hier habe ich auch noch eine gute Variante von Natural Elements bei Amazon gefunden.

 

 

 

Magnesium

 

Ihr habt oft Muskelkrämpfe, schlimmen Muskelkater nach dem Sport und seid häufig müde oder erschöpft? Vielleicht habt ihr einen Magnesiummangel! Magnesium ist Bestandteil wichtiger Enzymsysteme, sorgt für einen guten Energiestoffwechsel und normale Muskel & Nervenfunktionen. Magnesium findet ihr auch in vielen pflanzlichen Lebensmitteln, wie in Bohnen, Erbsen und auch in Vollkornprodukten. Bei der Dosierung solltet ihr auf jeden Fall vorsichtig sein und nicht ZU VIEL Magnesium zu euch nehmen – hier kann es sonst sehr schnell mal zu unschönen Magen-Darm-Beschwerden kommen! Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollten Männer etwa 350mg Magensium pro Tag und Frauen etwa 300mg zu sich nehmen. Auch mein Magnesium supplementiere ich von We are Better Foods – ich finde die Brand super und kann die Produkte auf jeden Fall empfehlen! Hier habe ich nochmal eine etwas günstigere Version bei Amazon gefunden, die auch ganz gute Bewertungen hat (ich bin trotzdem Fan von We are Better Foods!;)).

 

 

 

 

Lauralamode Nahrungsergänzungsmittel Supplements Supps Vitamine Makronährstoffe Mikronährstoffe Mineralstoffe Nutrition Vegan Ernährung Fitness Gesundheit Body Blogger Fitnessblogger Berlin

 

Zink

 

Kommen wir zum letzten Mineralstoff, den ich täglich zu mir nehme: ZINK! Einen Mangel erkennt man schnell an Symptomen wie Appetitlosigkeit, Haarausfall oder einer schlechten Wundheilung – checkt dann am Besten mal bei einem Arzt, ob ihr womöglich an einem Zinkmangel leidet. Der Stoff ist unter anderem wichtig für den Stoffwechsel, biochemische Prozesse im Körper, für schöne Haut und Haare, für die Wundheilung und zum Beispiel auch für die Spermienproduktion. Zink sollte also auch den Männern ein bekannter Mineralstoff sein!;) Ihr solltet etwa 7-10 mg pro Tag zu euch nehmen – das bekommt man definitiv auch gut mit Nahrungsmitteln wie mit Fleisch, Fisch, Haferflocken, Käse oder Soja gedeckt. Wenn ihr euch aber unsicher seid, ob ihr genug Zink zu euch nehmt, könnt ihr natürlich auch ein Supplement nehmen. Hier habe ich euch mal Zinktabletten bei Amazon rausgesucht und hier kommt ihr zu den Supplements in flüssiger Form.

 

 

Anzeige
*der Post enthält unbezahlte Empfehlungen / Affiliate Links

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

2 Kommentare

2 Antworten zu “Nahrungsergänzungsmittel: welche Supplements sind sinnvoll?”

  1. Kim sagt:

    Liebe Laura,

    sehr spannend! Ich bin ein großer Fan von Nahrungsergänzungsmitteln & konnte mir hier noch ein paar Infos mehr holen! Auf Zink schwöre ich auch, kenne eigtl gar keine deiner vorgestellten Marken … vllt Taste ich mich da mal ran. XX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.