Meine Tipps für ein positives Mindset im Leben.

POSITIVITÄT Alltag Mindset Mindfullness Mindset Aufbauen Mindfull Living Tipps Für Positivität Positivität Im Alltag Blogger Berlin Munich Cancerblogger Lymphdrüsenkrebs Hodgkin Lymphom1

 

 

Meine Tipps für mehr Positivität und ein stärkeres Mindset

 

Positivität im Leben – eine Sache, die uns meist leider nicht angeboren ist. Wie schön wäre es, wenn wir direkt nach der Geburt das ganze Leben lang nur positiv, fröhlich und glücklich unbeschwert durch das Leben gehen würden. Leider heutzutage eine Seltenheit, denn der stressige Alltag mit dem Überangebot an Freizeit, Beruf, Familie, private Probleme und Dinge, die uns eben tagtäglich negativ belasten und beeinflussen machen uns das Leben oft schwerer, als es eigentlich sein sollte.

Auch ich muss ehrlich zugeben, dass mir mein aktuelles positives und starkes Mindset nicht einfach so angeboren oder schnell mal zugeflogen ist. Die Dinge, die ich aktuell durchmachen muss, hätte ich vor ein paar Jahren sicherlich nicht so gut wegstecken können. Aktuell liege ich nämlich im Krankenhaus bei meinem zweiten Chemo Zyklus und sage dem Lymphdrüsenkrebs (oder auch meinem „Langbert Lancelot“, wie ich meine Tumor liebevoll getauft habe) den Kampf an. Im Juli habe ich die Diagnose bekommen und auch wenn dieser Krebs echt richtig scheiße ist, stehe ich dem Kampf positiv gegenüber. Das Leben will mich wohl auf die Probe stellen und ich werde sicherlich nicht kampflos aufgeben, denn aus dieser Sache werde ich nicht nur unglaublich gesund, sondern mindestens auch 3 Mal so stark wieder raus steppen! Da bin ich mir sehr sicher.

 

Auf Instagram habe ich vor Kurzem eine Fragerunde aufgerufen und die meist gestellte Frage war wohl „Wie schaffst du es wirklich in JEDER Situation so positiv zu bleiben?“. Ehrlich gesagt bin ich selbst oft sehr erstaunt, WIE sehr ich mittlerweile mein Mindset auf Positives Denken umgeschult habe, wie stark mein Körper und mein Geist mittlerweile sind und wie ich es schaffe, aus noch so jeder beschissenen Situation positiv herauszugehen. Der Krebs hat mir jetzt wirklich nochmal gezeigt, dass ich echt stolz sein kann auf mein Mindset! Vor ein paar Jahren noch war ich ganz sicher nicht so stark. Erst seit meiner Selbstständigkeit, seit meinem Umzug in meine erste eigene Wohnung und in eine komplett neue Stadt, seitdem ich mich regelmäßig bewege, Yoga mache und meditiere und auch mein Umfeld „aufgeräumt“ habe, kann ich echt von mir behaupten, dass ich ein sehr starker Mensch bin.

 

 

Positives Denken kann man lernen!

 

Positivität kann bestimmt – muss aber definitiv nicht angeboren sein. Ich denke schon, dass es Menschen gibt, die einfach vom Charakter her positiver oder negativer bestimmt sind, das Umfeld und das Leben können aber tatsächlich einiges ausmachen. POSITIVES DENKEN KANN MAN LERNEN!! Mit den Tipps, die ich euch im Folgenden gebe, kann ich euch hoffentlich ein wenig weiterhelfen, positiver zu denken. Denn positives Denken hilft nicht nur dabei, euer Mindset zu stärken, sondern kann euch auch im Leben enorm weiterbringen!

 

 

 

POSITIVITÄT Alltag Mindset Mindfullness Mindset Aufbauen Mindfull Living Tipps Für Positivität Positivität Im Alltag Blogger Berlin Munich Cancerblogger Lymphdrüsenkrebs Hodgkin Lymphom1

 

Negative Gedanken loslassen

 

Ganz ganz wichtig!!! Negative Gedanken und Gefühle sind definitiv OK und auch wirklich normal. Lasst sie aber nicht zum Herrscher eurer Gefühle werden. So kann sich diese Negativität auch ganz schnell auf euer komplettes Gemüt und auf eure Einstellung auswirken und ich denke, das ist genau das Gegenteil, dass ihr bezwecken wollt. Wenn sich negative Gedanken in euren Kopf schleichen, dann überprüft sie genau, überlegt, was ihr daran ändern könnt und wie ihr sie in positive Gedanken umwandeln könnt. Denkt darüber nach, ob es das jetzt wirklich wert ist, lange darüber nachzudenken und diese Negativität in euch aufzunehmen. Glaubt mir – im Normalfall antwortet die Antwort jetzt ganz klar: NEIN!

 

 

Mehr Lachen

 

Heute schon genug gelacht? Klingt zwar total doof, aber versucht mal, mindestens 10 Mal am Tag lauthals zu lachen! Ihr habt heute nichts zum Lachen? Dann sucht euch etwas! Die beste Freundin, mit der ihr nicht mehr aus dem Lachflash raus kommt, die Familie, einen lustigen Film, ein tolles Buch oder eure Lieblingsserie. Ich lache zum Beispiel auch gerne mal über mich selbst und das sind meist die Momente, in welchen ich am lautesten Lachen kann. Nehmt das Leben nicht allzu ernst und LACHT LACHT LACHT, das macht nicht nur schön und hält jung, sondern lässt uns auch direkt alles viel positiver sehen!

 

 

 

Negatives&Toxisches Umfeld vebannen

 

Eine Sache, die ich wirklich richtig lange nie geschafft habe und die mir echt nicht einfach gefallen ist. Mittlerweile weiß ich zum Glück relativ gut, was und wer mir im Leben gut tut. Noch vor ein paar Jahren war das leider nicht so und ich hatte einige Menschen im meinem Umfeld, die mir einfach vor der Art oder von deren Lebensstil nicht gut getan haben. Gerade mit dem Umzug nach Berlin habe ich wirklich gemerkt, wer sich plötzlich nicht mehr meldet, wenn ich nicht mehr in der gleichen Stadt wohne, wer auch nach einem halben Jahr noch mehrmals täglich in meinem Whatsapp Verlauf oder auf meiner Telefonliste erscheint. Mit dem älter werden wird man nicht nur reifer und weiser, sondern merkt auch, wer und was wirklich im Leben zählt. Meine allerbesten Freunde kann ich mittlerweile an 2 Händen abzählen und ich sage euch – ich bin sehr happy darüber! Gerade für diese Freunde möchte man sich ja auch mehr als genug Zeit nehmen und das Leben genießen.

 

 

 

POSITIVITÄT Alltag Mindset Mindfullness Mindset Aufbauen Mindfull Living Tipps Für Positivität Positivität Im Alltag Blogger Berlin Munich Cancerblogger Lymphdrüsenkrebs Hodgkin Lymphom1

 

Bewegung & Sport

 

Yes Leute, der Punkt MUSS sein! Ich sage das nicht nur so, dass Bewegung und Sport MEINE Therapie & Medizin in einem sind, es ist wirklich so. Seitdem ich regelmäßig Sport mache und wirklich so gut wie jeden Tag genug Bewegung in meinen Alltag einbinde, bin ich kaum mehr krank, habe ein unglaublich positives Mindset aufgebaut, bin einfach stark und fit und es ist das beste Feeling EVER! Wenn ihr mit Sport wirklich nichts anfangen könnt oder gesundheitlich einfach gerade nicht bereit dazu, dann versucht es zumindest mit ausreichend Bewegung! Auch 30 Minuten Spaziergang am Tag machen einiges aus, Bewegung im Haushalt, mit dem Hunden oder den Kids an die frische Luft, Treppen statt Aufzug, Fahrrad statt Auto – Bewegung lässt sich easy in den Alltag integrieren und wird euch sowas von gut tun!

 

 

Yoga & Meditation

 

Auch Yoga und Meditation ist mittlerweile ein beinahe Daily Ritual für mich geworden. Meditieren muss keine Sache von 1 Stunde sein, allein 5 Minuten pro Tag machen schon einen großen Unterschied aus. Zwischendurch den Kopf ausschalten, die Arbeit mal ruhen lassen, alles ablegen und eine kurze Mediationseinheit für den Geist einlegen. Oft verbinde ich geführte Meditationen mit Yoga oder Stretching Einheiten, so wird auch gleich der Körper mit bewegt und ich kann beide Dinge in den Tag integrieren. Glaubt mir, euer Mindset wird es euch danken und auch positives Denken kann durch Mediationen gut geschult werden!

 

Auf die guten Dinge im Leben fokussieren

 

Versucht euch nicht auf das Negative, sondern auf die positiven Dinge im Leben zu fokussieren! Macht Dinge, die euch glücklich machen und im Leben weiter bringen, anstatt zu stoppen und aufzuhalten. Entwickelt euch weiter, verbannt toxische Dinge und Menschen aus eurem Leben, versucht einen Job zu finden, der euch erfüllt, euch Spaß macht und euch jeden Morgen glücklich und mit einem Lachen aus dem Bett springen zu lassen. Auch das wird euch so viel geben im Leben!

 

 

Misserfolge hinnehmen und verarbeiten

 

Misserfolge und „schlechte Dinge“ passieren im Leben und das ist auch vollkommen normal. Es KANN nicht immer nur Ups geben, auch Downs gehören dazu, um sich zu entwickeln und Positivität zu lernen. Euch passiert mal etwas richtig Schlimmes im Leben, ihr habt einen familiären Schicksalsschlag, in der Arbeit läuft es nicht so, wie es sein soll und irgendwie ist gerade alles blöd? Nehmt es so hin. Ändert Dinge, die ihr ändern könnt und an allen anderen Situationen könnt ihr nur wachsen. Versucht sie zu verarbeiteten, holt euch Hilfe im engen Umfeld oder vielleicht sogar professionelle Hilfe und steht das Ganze durch – ihr packt das!

 

 

POSITIVITÄT Alltag Mindset Mindfullness Mindset Aufbauen Mindfull Living Tipps Für Positivität Positivität Im Alltag Blogger Berlin Munich Cancerblogger Lymphdrüsenkrebs Hodgkin Lymphom1

 

 

 

Immer das Gute in jeder Situation sehen

 

Ich glaube, davon kann ich aktuell ein Liedchen singen mit meiner Krebskrankheit. Jede Nebenwirkung ist extrem anstrengend, belastend für den Körper und die Seele und dennoch – ich bleibe positiv. Jede Nebenwirkung ist nämlich auch ein Zeichen, dass die Chemo gut anschlägt. Am Tag meiner Diagnose war ich echt für den ersten Moment kurz richtig ausgekocht (verständlich!), doch im nächsten Moment dachte ich mir: Ich kann jetzt sowieso nichts dran ändern! Es hat mich jetzt erwischt und ich werde kämpfen! Das Leben hat mich dafür ausgewählt und es wird auch seinen Grund haben. Nach der Bekämpfung werde ich doppelt und dreifach so stark aus der Sache rausgehen und wie krass positiv wird mein Mindset dann sein? Versucht jede Situation irgendwie so gut es geht auch positiv zu sehen und nicht nur die negativen Seiten. Ein wichtiger Schritt, um das ganze Leben positiv zu meisten!

 

 

Opferrolle verabschieden

 

Mir geht es schlecht. Ich bin ständig krank. Wieso immer ich? Warum ICH und nicht DER oder DIE? Leute – kommt raus aus eurer Opferrolle! Es erwischt nicht nur immer euch, auch andere Leute haben ihr Päckchen zu tragen und jeder hat seine Ups und Downs im Leben. Positiv Denken bedeutet auch, die volle Verantwortung für das Leben zu übernehmen und seine Gedanken umzustellen. TRY IT!

 

 

Nicht mit anderen Menschen vergleichen

 

Gerade durch die „Social Media Zeit“ gehören Vergleiche der Tagesordnung an. Instagram zeigt leider oft nicht unbedingt die echte Welt, sondern eine wunderschöne Scheinwelt mit perfekten Pärchen, perfekten Kindern, perfekten selbstgebauten Häusern, Happy Life, Ponyhof, perfekten Figuren und Fitnessbodies, die aussehen wie gemalt. Jaja, das gute Social Media Leute. Lasst euch bitte nicht verarschen – so toll wie das alles wirkt, ist es meistens nicht! Auch die perfekten Influencer haben mal blöde Momente und zeigen dies nur nicht, das ist ja auch vollkommen in Ordnung. Trotzdem solltet ihr euch nicht zu sehr mit diesen perfekten Scheinwelten vergleichen, denn ihr seid gut, so wie ihr seid.  Vergleiche machen nicht nur unglücklich, sondern rufen auch schnell negative Gedanken hervor.

 

 

Auf die eigenen Stärken konzentrieren

 

Konzentriert euch auf die Dinge, die ihr gut könnt anstatt immer nur eure Schwächen hervorzuheben! Ihr habt besondere Talente oder Stärken im Leben? Dann gestaltet eure Hobbies und euren Alltag im Leben danach und wachst somit immer weiter! Schwächen hat jeder, die kann man auch so annehmen aber muss sie nicht noch mehr hervorheben. Psotivität lässt euch auch im beruflichen Erfolg und auch in euren Hobbies oder Freizeitaktivitäten wachsen und erfolgreicher werden – also los gehts!

 

 

Bücher lesen / Hörbücher & Podcasts

 

Es gibt mittlerweile so viele tolle Bücher, Podcasts und Hörbücher zum Themen Dankbarkeit, Positivität, Mindset usw. Die Auswahl ist echt groß und da ist bestimmt für jeden etwas Passendes dabei! Wenn ihr möchtet, kann ich euch hier auch mal einen ausführlichen Post mit meinen Favoriten zusammenstellen.

 

 

 

Ausgewogene Ernährung & Gesunder Lifestyle

 

Ja, auch der Punkt musste noch sein. Ein gesunder Körper und ein gesunder Geist stehen sich näher, als ihr denkt. Glaubt mir! Wer ausgewogen isst, seinen Körper mit vielen Vitaminen und allen Nährstoffen versorgt, sich viel bewegt und einen gesunden Lebensstil führt, der wird generell im Leben glücklicher, positiver und auch erfolgreicher sein! BELIEVE ME! Happy Body, Happy Mind, Happy You!

 

 

 

 

Wie Positivität uns im Leben weiter bringt

 

  •  Positives Denken hat einen Einfluss auf Heilungseffekte

 

  • Positives Denken erweitern den Horizont

 

  • Positives Denken macht erfolgreicher

 

  • Positives Denken macht offen für Neues

 

  • Positives Denken lässt die Sinnesorgane besser arbeiten

 

  • Positives Denken Verbesser die Lebensqualiät

 

  • Positives Denken stärkt das Selbstbewusstsein

 

  • Positives Denken hält handlungsfähig

 

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.