Die schönsten Restaurants, Cafés und Weihnachtsmarktsmärkte in Berlin.

Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

Berlin – mein Food Paradies!

 

 

Ja was soll ich sagen: Seitdem ich in Berlin wohne, gehe ich so oft außerhalb essen, wie noch nie zuvor in meinem Leben. Ich stehe zwar auch gerne in meiner großen Küche und koche selbst, doch  Essen ist für mich einfach 100% Social Life und das darf dann auch mal gerne außerhalb sein. Ich liebe es, mich auf einen Kaffee & ein Stück Kuchen mit jemanden zu treffen, einen Smoothie in einem Healthy Coffee Store zu schlürfen und dabei meine Mails zu checken, abends zusammen mit meinen Mädels bei gutem Dinner und Wein zusammenzusitzen oder jetzt im Winter einen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Ein Glühwein, vor-weihnachtliche, gemütliche Stimmung, gebrannte Mandeln, einmal durch den Weihnachtsmarkt durchfuttern. Achja, Essen ist einfach EVERYTHING.

In Berlin habe ich das Gefühl, in meiner Gegend öffnet jeden Tag ein neues Café, ein neues Restaurant oder eine neue Bar. Ich laufe oft zum 10. Mal durch eine Straße und entdecke neue Spots, die ich mir mittlerweile immer direkt aufschreibe, um es nicht zu vergessen. Berlin ist einfach mein kulinarischer Himmel. Da ich auch super oft von euch gefragt werde, welche Cafés oder Restaurants ich in Berlin empfehlen kann, dachte ich mir – warum nicht mal einen Blogpost zu diesem Thema verfassen? Somit habt nicht nur ihr ein paar tolle Tipps für euren nächsten Berlin Besuch (oder vielleicht wohnt ihr auch schon hier und kanntet die Spots noch gar nicht) und auch ich kann meine besten Food Orte nicht vergessen und wieder besuchen! Heute könnt ihr also alles über meine derzeitig liebsten Cafés, Breakfast & Brunch Places, Lunch und Dinner Locations lesen. Auch den Ein oder Anderen Weihnachtsmarkt, den ich bisher besucht habe, stelle ich euch vor. Da ich ja noch eine längere Zeit in Berlin bleibe, werden bestimmt noch öfter solche Blogposts für euch folgen! Vielleicht gibt es auch mal einen BERLIN BAR GUIDE – würde euch sowas auch interessieren? Immer her mit euren Inspirationen!

 

 

 

 

 

FACTORY GIRL

Café / Brunch / Lunch

 

 

Starten wir mal mit dem süßen Café, Brunch und Lunch Spot „FACTORY GIRL„. Hier war ich mit meinen Girls brunchen und wir waren alle super happy mit unseren bestellten Gerichten. Das Café ist vor allem für Breakfast, Brunch oder auch als Lunch Spot geeignet. Sowohl Healthy-Kids, als auch Süßmäuler und deftige Food Liebhaber kommen hier auf ihren Geschmack. Neben leckeren, gesunden Bowls, gibt es hier Granola mit Joghurt und Früchten, „Breakfast Boards“, Eierspeisen, Suppen und Sandwiches, ist das FACTORY GIRL vor allem für ihr „Coco Anjela“ bekannt. Das sind super leckere, süße Desserts, die man auch als Breakfast genießen kann. Die Speise gibt es immer in verschiedenen Geschmacksrichtungen – mich hat sie irgendwie ein bisschen an Tiramisu erinnert – so good!

 

 

Factory Girl Berlin-Café-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

 

Distrikt Coffee

Café, Brunch & Lunch

 

 

 

Weiter geht es mit dem „Distrikt Coffee“ in der Nähe vom Rosenthaler Platz. Hier war ich mit einer Freundin für ein Late Breakfast und Coffee Date verabredet: Kathi hatte ein richtig leckeres Poached Egg-Avocado-Bread und ich habe mich an einer Acai Bowl mit richtig vielen Toppings satt gegessen. Der Cappuccino mit Hafermilch war ebenfalls super lecker und das Banana Bread von der Theke hat mich irgendwie auch immer so angelächelt… Das wird dann eben beim nächsten Mal ausgiebig probiert! Breakfast und Lunch könnt ihr hier übrigens bis 16h nachmittags essen – also auch perfekt für die Langschläfer geeignet! Leckere Salate für die gesunde Mittagspause gibts hier übrigens auch!

 

 

District Coffee- Distrikt Kaffee-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

 

 

What Do You Fancy Love?

Café, Brunch & Lunch

 

 

Ohja, hier ist wirklich viel LOVE im Spiel. Nicht nur in meinen Augen verdient das „WHAT DO YOU FANCY LOVE“ Café viele Herzen, man merkt auch, dass hier viel Leidenschaft im Detail liegt. Allein die Einrichtung des Cafés ist einen Besuch wert, mal abgesehen von den leckeren Sachen auf der Speisekarte, die übrigens per Hand mit Kreide an eine Wand Tafel über der Theke geschrieben werden. Richtig cool! Neben frischen Säften und Smoothies, gibt es hier alles für die Coffee Lover unter uns, süße Croissants, Schoko-Teilchen, selbstgemachten Kuchen und Bagels mit allerlei Toppings. Nächstes Mal will ich unbedingt den Avocado Bagel probieren, der sah ja mal sowas von gut aus!

 

 

What do you fancy love - café - brunch -Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

 

Spreegold

Breakfast, Lunch, Dinner & Coffee

 

 

Viele von euch werden das „SPREEGOLD“ bestimmt schon kennen – in Berlin gibt es bisher drei Spreegold Locations, mein Lieblings-Store ist in der Rosa-Luxemburg-Straße, da er auch relativ nah an meiner Wohnung liegt! Das Spreegold darf auf meiner Favoriten Liste auf keinen Fall fehlen, auch wenn es kein richtiger Geheimtipp mehr ist. Ich war schon super oft dort, als ich noch nicht in Berlin gewohnt habe und auch jetzt gehe ich noch richtig gerne dort essen oder hole mir meinen Lieblings-Smoothie „Popeye´s Beast“ mit Spinat, Ananas und Apfel – der perfekte Fit-Macher! Auch mittags kann man dort gut essen, nachmittags mal einen Kaffee trinken, Banana Bread, Kuchen oder Sandwiches snacken und auch abends hat die Speisekarte einiges zu bieten. Mein Favorit ist der „Sindbads Lunch Salat“ mit Falafelbällchen, Granatapfelkernen, Kürbishumus und noch weiteren leckeren Zutaten. Der ist übrigens so groß, dass man ihn auch locker zu zweit essen kann!

 

 

Spreegold-Cafe-Dinner-BErlin-Blogger-Lunch-Healthy-Food-

 

 

 

 

The Reed

Café, Lunch, Brunch & Dinner

 

 

Das „THE REED klingt nicht nur ähnlich wie mein Fitness Studio des Vertrauens „John Reed“, es gehört tatsächlich auch zum Unternehmen dazu. Man kann hier quasi Sport machen und sich danach den Bauch vollschlagen. Yeah, so liebe ich das. Sonntags gibt es hier nicht nur richtig krasse Trainingseinheiten in „Johns Boot-Camp“, sondern auch ein richtig fettes Brunch Buffet, das einfach nur ein Traum ist. Hier zahlt man 20€ pro Person und kann sich von 10 bis 16h richtig vollfuttern. Am Buffet findet wirklich jeder etwas – von warmen Speisen wie Eggs in allen Richtungen, Pancakes und Waffeln bis hin zu frischen Kuchen, Früchten, Joghurt, Brot und Müsli ist hier alles dabei. Auch Kaffee und Prosecco gibts da! Im THE REED kann man aber auch unter der Woche Kaffee trinken, Snacks für Zwischendurch genießen, lunchen oder auch super lecker zu Abend essen. Die Einrichtung ist allein schon einen Besuch wert, es legen hier auch immer mal live DJ´s auf und die Stimmung ist wirklich immer on point. Auch abends auf Events war ich schon in der Location, hier ist also echt immer was los!

 

 

 

The Reed- Café - Brunch - Lunch -Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland The Reed- Café - Brunch - Lunch -Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

 

Café Oliv

Café, Brunch & Lunch

 

 

Das süße „CAFÉ OLIV“ in der Münzstraße habe ich vor Kurzem eigentlich ganz durch Zufall und in einem kleinen Mittags-Hunger-Anfall gefunden und das Tages-Gericht auf der Tafel vor dem Café hat mich dann auch dazu gebracht, direkt reinzugehen: warme Kürbis-Quinoa-Bowl mit Grünkohl Chips. Oh yes! Nicht nur Bowls, auch leckere Kuchen, Quiches, Kaffee-Kreationen und warmen Ingwer-Zitronen-Tee kann man hier genießen. Das Kaffee ist auch echt süß eingerichtet und perfekt, wenn man eine kleine Stärkung vom Shoppen in den Hackeschen Höfen braucht!

 

 

Café Oliv-Lunch-Brunch-Breakfast-Coffee-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

 

No Fire No Glory

Café, Brunch & Lunch

 

Das „NO FIRE NO GLORY“ Café stand schon ewig auf meiner Berlin-Liste und war auch in meiner Instagram-Food-Liste gespeichert (die übrigens immer voller wird…). Vor einiger Zeit war ich dann mit meinen Mädels für ein Brunch Date dort und das Essen war einfach nur 100% yummie! Vanessa und ich haben uns ein riesiges Avocado-Egg Benedict-Sandwich und einen French Toast geteilt, der in Ahorn-Sirup getränkt war. Genau so, wie ich es mag. Das war mal ein richtig guter Brunch! Nächstes Mal muss ich unbedingt die Pancakes mit Bacon und Ahornsirup probieren – die sollen dort auch richtig gut sein! Dass die Baristas hier Ahnung von gutem Kaffee haben, merkt man schon, wenn man den Laden betritt und erstmal von einer richtig guten Coffee-Duft-Wolke eingenebelt wird. Die Einrichtung des Cafés ist auch typisch Berlin – irgendwie zusammengewürfelt, gemütlich, ein bisschen Hipster aber auch urig. Love it.

 

 

 

No Fire No Glory-Breakfast-Brunch-Lunch-Coffee-Café-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

 

Ki-Nova

Lunch & Dinner

 

Auf das Restaurant wäre ich wohl nie von alleine gestoßen, wenn ich nicht von dem lieben Ki-Nova Team zu einem Dinner for Two eingeladen worden wäre. Das „KI-NOVA“ befindet sich am Potsdamer Platz direkt am Sony Center – eigentlich super zentral, doch irgendwie bin ich leider so gut wie nie in diesem Eck von Berlin. Daher habe ich mich umso mehr gefreut, als ich die Einladung bekommen habe und ich mich zusammen mit Tina durch die leckeren Gerichte testen durfte. Und die waren richtig lecker Freunde!! Das Essen ist ein bisschen orientalisch angehaucht, alle Gerichte aus frischen Zutaten und es gibt viele vegane und vegetarische Optionen. Neben einigen Starters als Vorspeise, die man auch super teilen kann, gibt es auch leckere Snacks, frische Salate, Bowls, Burger und unter anderem auch den leckersten, saftigsten Lachs, den ich jemals probiert habe.  Die Zoodles mit Mandeln und Blumenkohl haben bestens dazu gepasst und das Dinner war einfach nur richtig gut!

 

 

 

Ki-Nova-Lunch-Dinner-Brunch-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

 

Asteria Berlin

Dinner

 

 

Hier war ich erst am letzten Wochenende mit meinen Eltern essen – ich bin eigentlich gar nicht sooo der Fan von griechischem Essen, aber mein Papa liebt es und somit habe ich uns dort einen Tisch reserviert. Gefunden habe ich das „ASTERIA„, das im Bezirk Prenzlauer Berg liegt, über TripAdvisor. Das Restaurant hatte eine richtig gute Bewertung und wir wurden auch definitiv nicht enttäuscht! Die Portionen waren RIESIG und eigentlich waren wir bereits nach den leckeren Vorspeisen schon pappsatt! Wer also einen großen Magen und viel Hunger hat, ist hier genau richtig! Auch das Trinken kommt hier nicht zu kurz – der Kellner mit der vollen Ouzo Flasche kommt nach jedem Gang an den Tisch und schüttet die Schnapsgläser nach! Kann also passieren, dass man ein bisschen angeschwipst den Laden verlässt…

 

 

Asteria Berlin-Spanish food-tapas-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

 

Kimchi Princess

Lunch & Dinner

 

 

Bevor ich nach Berlin gezogen bin, war ich ehrlich gesagt noch nie koreanisch essen. Irgendwie konnte ich nie bestimmte Gerichte mit den Restaurants verbinden und daher habe ich wohl auch noch nie eines besucht. Bis ich dann hier einmal einen Koreaner probiert habe und mehr als begeistert war. Das „KIMCHI PRINCESS“ kann ich euch vor allem empfehlen, wenn ihr in einer Gruppe kommt – hier gibt es ein Korean Barbecue, das ihr euch direkt selbst am Tisch zubereiten könnt! Frisches Gemüse, Fleisch, Fisch, Tofu und und und! Zu Zweit war uns das zu viel Aufwand, deshalb gab es bei uns nur ein paar kleinere Gerichte, doch in einer Gruppe ist das Ganze bestimmt richtig gut. Unbedingt probieren!

 

 

Kimchi Priness-Korean-Food-Lunch-Dinner-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

Umami

Lunch & Dinner

 

Vietnamesische Restaurants gibt es in Berlin wie Sand am Meer. Also ehrlich jetzt. Es gibt kaum eine Straße ohne Vietnamesen. Gut also, wenn ihr das Essen liebt – so wie ich! Als ich frisch nach Berlin gezogen bin, war ich beinahe jeden Tag viatnamesisch gegessen. Es ist aber auch so lecker… Das „UMAMI“ habe ich auch schonmal bei meinen ersten Besuchen in der City ausgecheckt und war seitdem auch ziemlich oft da – es ist einfach zu lecker dort! Das Beste an der ganzen Sache: die Gerichte stehen super schnell auf eurem Tisch! Perfekt für Leute, die ausgehungert zum Essen kommen (me as always…) oder nur eine kurze Mittagspause haben. Ich habe auch schon zweimal dort Gerichte mitgenommen – das ging ebenfalls super schnell und war auch zu Hause noch warm und lecker!

 

 

Lunch-Dinner-Viatnamese-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

Tauro

Dinner & Brunch

 

 

Hier war mal im Sommer, als meine Eltern mich in Berlin besucht haben. Es war super heiß und somit konnten wir abends noch im Garten des Restaurants sitzen, einfach ein Traum! Der ganze Garten ist mit Papier-Ballons geschmückt und sieht einfach super schön aus. Im „TAURO“ kann man Sonntags scheinbar auch richtig gut brunchen, das muss ich unbedingt mal probieren! Wir waren allerdings abends, zum Dinner, im Restaurant und haben uns erstmal an die leckeren Vorspeisen getraut – eigentlich waren wir danach schon satt, weil sie einfach zu lecker waren! Antipasti, Datteln im Speckmantel, Bruscetta, frische Oliven… mehr muss ich wohl nicht sagen! Als Hauptspeise haben wir uns eine Pfanne Paella bestellt, die eigentlich nur für zwei Personen vorgesehen war – wir haben sie nicht mal zu viert geschafft! Die Portionen sind also wirklich richtig groß und perfekt für einen großen Hunger!

 

 

 

Tauro-Spanish-Food-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

Yam Yam

Lunch & Dinner

 

 

So, hier kommen wir dann zu meinem Favorite Koreaner Lokal: das „YAM YAM„. Es liegt ungefähr 5 Minuten von mir entfernt und ist einfach nur SO lecker! Neben heißen BIBIMBAB Bowls, die gefüllt sind mit Reis, Gemüse, Ei und verschiedenen anderen Toppings, gibt es hier auch verschiedene Vorspeisen, meinen geliebten Mungo Bohnen Pancake (unserer hier war mit Meeresfrüchten), Suppen und natürlich auch koreanische Desserts. Einfach nur Foodporn und ich frage mich wirklich, wieso ich nicht schon früher auf den Geschmack von koreanischem Essen gekommen bin…

 

 

Yam Yam-Korean-Food-Lunch-Dinner-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

Atame Tapasbar

Lunch, Dinner & Bar

 

 

Das „ATAME“ Restaurant habe ich ebenfalls am Wochenende mit meinen Eltern abgecheckt – ja, wir waren sehr viel & sehr gut essen. Zum Glück ist jetzt Weihnachtszeit und ich muss keinen Bikini und Shorts anziehen, haha! Ich bin ja ein absoluter Tapas-Lover und finde es super, mein Essen zu teilen und alles durchzuprobieren. Da bin ich in einer Tapas Bar natürlich genau richtig und somit haben wir einfach mal quer durch die Karte alle Gerichte bestellt, die sich gut angehört haben. Patatas Bravas, Avocado Tartar, Calamaris, Oliven, Schafskäse mit Tomaten Marmelade, Oktupus und und und. So lecker! Die Location ist übrigens auch richtig cool und ich denke, man kann die Tapasbar bestimmt auch gut für 1, 2 oder 3 Drinks mit den Mädels und ein paar Snacks besuchen.

 

 

Atame-Tapas-Tapasbar-Spanish-Food-Lunch-Dinner-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

 

Kulturbrauerei Lucia Weihnachtsmarkt

26. November – 23. Dezember

 

 

Freunde – wie sehr haben wir uns bitte alle auf die Weihnachtszeit, Glühwein, gebrannte Mandeln und die gemütliche Christmas Dekoration gefreut? Also ich mich ja wie ein kleines Kind! Somit habe ich am Donnerstag Abend auch gleich den ersten Weihnachtsmarkt mit meinen Eltern besucht, der wirklich ein absolutes MUSS ist – der Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei. Der Markt war absolut nicht so crowded, wie man es leider sonst oft gewohnt ist, man konnte gemütlich durch die Stände schlendern und einen Bratapfelglühwein trinken, Wildschweinburger, Elchgulasch oder warme Zimtschnecken probieren. Richtig, der Weihnachtsmarkt war richtig skandinavisch angehaucht und es gab nicht nur Leckereien, die man von dort gewohnt ist – auch der ganze Markt war skandinavisch aufgebaut und dekoriert. Hier werde ich definitiv nochmal vorbeikommen!

 

 

Kulturbrauerei-Lucia Weihnachtsmarkt-Christmas Market- Berlin- Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche

26. November – 6. Januar

 

 

Der zweite Weihnachtsmarkt im Bunde. Leider war am Freitag echt kein schönes Weihnachtsmarkt-Wetter und es hat den ganzen Tag geregnet. Perfekt für einen schönen Ku’damm Shopping Day, nicht so perfekt für einen Weihnachtsmarkt Besuch. Trotzdem sind wir kurz durch den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche geschlendert, der wirklich super schön ist und definitiv einen Besuch wert! Vielleicht lassen sich ja auch bald mal ein paar Schneeflocken blicken und man dann den Markt nochmal bei einer winterlichen Atmosphäre besuchen.. Das wäre doch mal was!

 

 

Weihnachtsmarkt Berlin-Christkindlmarkt-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland

 

 

 

Berliner Weihnachtsmarkt

26. November – 30. Dezember

 

Eigentlich wollten wir am Samstag ja noch auf den Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt – dann sind wir aber auf dem Weg an dem Berliner Weihnachtsmarkt vorbeigekommen und irgendwie hat uns das Riesenrad dann doch angezogen. Somit haben wir uns entschlossen, über diesen Weihnachtsmarkt zu schlendern, der nicht nur ein Riesenrad und Karusselle, sondern sogar eine Eislaufbahn im Mittelpunkt des Marktes hat! Leider war es aber auch hier ziemlich voll und wir mussten uns ziemlich durch die Menge schieben, haben zwischendurch kurz einen Glühwein getrunken und uns anschließend wieder zum Ausgang gequetscht. Mein Tipp für Weihnachtsmärkte in Berlin: lieber unter der Woche am frühen Abend gehen! An den Wochenenden sind die Märkte einfach alle viel zu überfüllt, ums sie richtig genießen zu können!

 

 

Café Oliv-Lunch-Brunch-Breakfast-Coffee-Lauralamode Coffee Restaurant Berlin Restaurant Tipps Coffee Tipps Tour Guide Restaurant Guide Blogger Food Christmas Blogger Berlin Fashionblogger Deutschland Weihnachtsmarkt Berlin

 

Anzeige
*Post enthält Restaurant Vorschläge / unbezahlte Werbung

 

Schlagwörter: , , , , , ,

2 Kommentare

2 Antworten zu “Die schönsten Restaurants, Cafés und Weihnachtsmarktsmärkte in Berlin.”

  1. Tina sagt:

    Oh so viele schöne Empfehlungen – viele sind auch meine Favoriten und einige neue Tipps, die ich unbedingt ausprobieren muss 🙂 Du bist auf jeden fall schonzum Berlin-Foodie-Profi geworden meine Liebe ♥

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

  2. laura sagt:

    Ahhhh Girl das freut mich doch, wir müssen jetzt definitiv auch wieder ein paar tolle Spots abklappern – Zeit wird es!! ❤️

    xxxx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.