SPORTY MOTIVATION AND ACTIVE WEAR LOOK.

   

Ja, ich würde mich mittlerweile definitiv als leicht "Sport-Süchtig" beschreiben, doch das gar nicht im negativen Sinne - ich brauche den Sport mittlerweile einfach. Wenn ich eine Zeit lang keinen Sport machen kann/darf, sei es aus Krankheit oder Zeitmangel (zu diesem Punkt komme ich später noch), fehlt mir etwas im Leben. Ich habe mir den Sport einfach zur Gewohnheit gemacht, habe ihn in meinen Alltag eingebaut und mir bestimmte Punkte in meinen Kopf eingebrannt, die mich täglich daran erinnern, wie wichtig Bewegung für mich ist. Durch meinen Job als Blogger bin ich (leider) nicht immer nur am Reisen, auf Events und Dinner unterwegs und ab und zu mal auf einem tollen Shooting. Nein, die Realität sieht auch bei mir so aus, dass ich täglich mehrere Stunden am Schreibtisch sitze. Während ich als Student und in meinen vorherigen Jobs immerhin einen Arbeitsweg vor mir hatte und viel öfter unterwegs war, komme ich an manchen Tagen oft gar nicht an die frische Luft und bewege mich kaum. NICHT GUT FREUNDE! Ich habe gemerkt, dass es sowohl meinem Körper, als auch meinem Kopf unglaublich gut tut, wenn ich meine langen Arbeitstage mit einem ausgiebigen Workout starte oder eben auch beende. Sei es auch nur ein kurzes HIIT Workout, ein super langer Spaziergang an der frischen Luft oder eine Yoga Session am Abend. Jede Bewegung zählt! Während meiner Schulzeit war ich ehrlich gesagt der faulste Mensch ever und Sport war für mich ein Unding. Ich habe nie wirklich eine Sportart erlernt und immer nur mit den Augen gerollt, wenn mir meine Mädels von ihren Balettstunden, Handball Kursen und Fußball Vereinen vorgeschwärmt haben. Ne, Sport war nicht meins. Nach bzw. während meinem Abi ging es mir eine Zeit lang richtig schlecht. Ich hatte totale gesundheitliche Probleme und wusste auch, dass das Ganze vom Stress und dem Druck in der Schule kommt. Ein Abi ist eben tatsächlich nicht ohne. Irgendeine Lösung musste her und so habe ich mich zusammen mit meiner Freundin das erste Mal in einem Fitnessstudio angemeldet. Ich dachte mir, ich brauche vielleicht einfach einen Ausgleich zum stressigen Lern Alltag. Siehe da - es hat scheinbar funktioniert. Seitdem ich meinen Vertrag im Gym unterschrieben habe, bin ich tatsächlich sportlich aktiv und kann mir mittlerweile meinen Alltag ohne Training nicht mehr vorstellen. Wie ich mich tagtäglich motiviere, den Hintern hochzubekommen und meinen inneren, unglaublich faulen Schweinehund bekämpfe? Lies weiter!

 
 
Sport heilt
 
Ihr seid ständig krank, habt einen unruhigen Schlaf, Rückenschmerzen und fühlt euch ständig eingerostet? Probiert es mal mit Sport Freunde! Für mich gibt es keine bessere Medizin gegen Schmerzen, Wehwehchen und emotionale Schmerzen, als ein gutes und anstrengendes Workout, das mich an meine Grenzen bringt.
 
Kopf frei bekommen
 
Sport ist meine Number 1, wenn es darum geht, einfach mal abzuschalten. Ich kann während dem Training kein Handy in der Hand halten, höre einfach nur Musik oder genieße auch einfach mal die Umwelt & Stille (wenn ich z.B. Joggen gehe) und bin ganz für mich. So geht es mir übrigens auch während dem Fahrrad fahren, deshalb cruise ich viel lieber mit meinem Bike durch die Gegend, als mit den Öffentlichen zu fahren. Da habe ich dann doch wieder nur das iPhone vor dem Gesicht hängen.
 
 
Sport Bra and Pants* - STRONGER
Get 15% off on your STRONGER Favorites with my Code  "LAURA15"
 
 
 
 
Body Goals
 
Na klar - wenn wir ehrlich sind, ist das ja wohl einer der wichtigsten Gründe, wieso wir Sport machen. Wir halten nicht nur unsere Gesundheit fit, sondern auch unseren Body. Ein straffer, muskulöser Körper ist ja wohl um einiges ansehnlicher, als ein unförmiger Schoko&Bier Bauch, oder?
 
Ziele setzen
 
Ihr wollt euch etwas beweisen und wirklich mal ein Ding richtig gut durchziehen? Sport ist dafür die perfekte Challenge! Setzt euch ein (realistisches) Ziel, das ihr in einem bestimmten Zeitraum umsetzen wollt und zieht es durch! Nichts fühlt sich besser an, als etwas für sich selbst zu erreichen!
 
 
Ernährung 
 
Dass gesunde Ernährung das A und O ist für einen fitten Body, wissen wir ja mittlerweile eigentlich alle. Sport ist zwar gut, doch wenn man die Ernährung nicht einhält, bringen auch die krassesten Workouts kein Ergebnis. In meinem Fall bin ich an Tagen, an welchen ich Sport mache, viel motivierter, gesund zu essen! An sportfreien Tagen denke ich leider auch mal viel zu oft an Schoki, Burger und andere "böse Sachen", die ihr euch natürlich trotzdem ab und an mal gönnen könnt! Balance is the Key!
 
Kurz & Knackig
 
Damit meine ich nicht die Shorts, die ich nach einem erfolgreichen Ziel endlich wieder tragen kann (und in welchen ich mich letztendlich auch wohl fühle), sondern Workouts, die ich schnell und effektiv am Morgen machen kann. Eine Ausrede, keine Zeit zu haben, gibt es jetzt nicht mehr. Steht auf, zieht ein 15 Minuten HIIT Workout durch und fühlt euch unglaublich gut danach!
 

Social Life

Ja, auch während dem Workout kann man networken! Ich gehe ja sowieso am Liebsten mit meinem Workout Buddy Diana trainieren, habe aber tatsächlich auch schon Menschen in meinem Fitness Studio kennen gelernt. Man sagt ja sogar, dass das Gym eine der größten "Flirt Locations" wäre! Ich bin zwar im Fitness, um zu schwitzen und Sport zu machen und nicht, um meinen Traummann zu finden, doch wer weiß...

 
 

Ausgleich schaffen

Für mich gibt es keinen besseren Ausgleich zu meinem Alltag, Stress und zu der täglichen Schreibtisch-Sitz-Arbeit, als Sport. Sport macht nicht nur unsere Köpfe frei, sondern gibt auch unserem Körper neuen Antrieb, lockert uns, hält uns fit und lässt die Kalorien nicht so leicht an unseren Hüften festsetzen, wie ein reiner "Sitz-Tag" das machen würde. Versucht, euch so viel wie möglich im Alltag zu bewegen - auch wenn es nur die kleinen Dinge wie Treppen statt Aufzug, Fahrrad statt Auto usw. sind.

 

Selbstbewusstsein steigern

Ich kenne unglaublich viele Leute, die ihr Selbstbewusstsein und ihr Gefühl zu ihrem eigenen Körper und ihrer Seele durch den Sport um einiges bessern können. Bei akuten Problemen, wie Depressionen usw., sollte natürlich professionelle Hilfe gesucht werden, doch Sport kann euch hier so enorm weiterhelfen, dass ihr euch innerlich und physisch besser fühlt. Mit einem straffen Body und einer ausgeglichenen Mood lässt es sich meines Erachtens auch um einiges besser durch das Leben gehen...

 
 
ANZEIGE
*Post enthält gesponserte Produkte von STRONGER
 
 
 
MerkenMerken MerkenMerken MerkenMerken
Schlagwörter: , , , , , ,

4 Kommentare

4 Antworten zu “SPORTY MOTIVATION AND ACTIVE WEAR LOOK.”

  1. Tina sagt:

    Was für coole Bilder emine Liebe!!! Das Set steht dir sooo gut – du schaust so superfit und zum Anbeißen aus 🙂

    Und zwecks der Snacks bist du ja echt vorbildlich – da muss ich mir noch einiges abschauen 😉 der GurkApfel ist übrigens mein Favorit, allein wegen dem Namen muss ich das probieen ahaha

    Hab ein mega Wochenende 🙂

    xxx

    Tina

  2. Laura sagt:

    Wirklich toller Post! Heißhunger steht leider auch bei mir so gut wie jeden Nachmittag auf dem Plan – so wie jetzt 😀
    Mir helfen da meistens ein paar Naturbelassene Nüsse oder Maiswaffeln. Riegel finde ich auch klasse, allerdings finde ich die tatsächlich immer relativ teuer.
    Viele Grüße,
    Laura

    • laura sagt:

      Vielen Dank Liebes!! Jaaa, du sagst es! Ich kenne das zu gut! Nüsse und Reiswaffeln sind ja auch der perfekte Snack, manchmal muss es dann doch auch mal etwas Schokoladiges sein, da ist ein leckerer Riegel perfekt! 🙂 Die Riegel von Qi2 sind beispielsweise echt super preiswert, der Brownie ist sogar gerade reduziert!!
      xxx, Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.