HULA HOOP WORKOUTS: EFFEKTIVER TREND?

Hula Hoop, Hula Hoop Fitness, Hula Hoop Workouts, Hula Hoop Abs, Hula Hoop Training, Hula Hoop lernen

 

 

 

Hula Hoop Workouts – ist der Trend gerechtfertigt?

 

Ein Trend ist aktuell überall in den sozialen Medien und im Internet zu sehen. Er hat es mir wirklich mal richtig angetan und ich habe ihn auch schon lange vor dem Lockdown für mich entdeckt: HULA HOOP! Schon als Kind habe ich es geliebt, mit meinen Freundinnen zusammen zu hullern – damals waren es natürlich noch die leichten Plastikreifen, wie man sie eben aus dem Spielwarengeschäft kennt. Vor etwa 10 Jahren habe ich mir dann aber auf Empfehlung eines Verwandten einen RICHTIGEN Hula Hoop Reifen mit Noppen und einem Gewicht von ca. 1,5 kg gekauft und bin seitdem absolut im Hula Game! Ich habe den Hula Hoop bis vor ein paar Monaten noch ganz normal um die Hüften geschwungen – mittlerweile sehe ich das Hullern schon richtig als Workout an und baue immer wieder verschiedene Kraftübungen und Equipment in meine Hula Hoop Sessions ein.

 

Vor ein paar Monaten hat mich dann eine plötzliche Idee gepackt und ich dachte mir – wieso eigentlich nicht einfach mal Hula Hoop Workouts für YouTube filmen? Ich habe gesehen, dass es bei YouTube noch gar nicht so viele Videos zu dem Thema gab und was soll ich sagen – keine Workout Videos auf meinem Channel kommen so gut bei euch an, wie meine Hula Sessions! Ich würde sagen, ich habe mir schon eine kleine „Hula Gang“ aufgebaut und freue mich mega, dass euch der Hula Sport auch so viel Spaß macht wie mir!

Ich finde es mega, dass durch den Lockdown der Hula Hoop Trend jetzt wieder richtig im Kommen ist – für mich ist es auch das perfekte „Good Vibes Workout“ für Zuhause! Man kann die Workouts überall machen, bekommt richtig gute Laune, trainiert den Body, verbrennt viele Kalorien und hat zusätzlich noch weitere Benefits, wie zum Beispiel eine Besserung der Körperhaltung. Klingt alles gut und spannend? Dann solltet ihr definitiv noch weiterlesen!!

 

 

 

 

Woher kommt der Hula Hoop Reifen eigentlich?

 

Der Hula Hoop Reifen ist eigentlich echt schon ziemlich alt und trägt eine richtig lange Geschichte mit sich. Tatsächlich gab es die ersten Reifen aus Weinreben schon 500 vor Christus in Ägypten, gefolgt von den alten Griechen, die die Reifen schon als Sportzubehör nutzten. Den Hula Hoop, den wir heute kennen, wurde 1958 in Kalifornien entwickelt. US-amerikanische Erfinder brachten schließlich auf den Namen „Hula Hoop“ in die Welt und verkauften Millionen an Reifen.

Irgendwann flachte der Hype um den Hula Hoop Reifen wieder ab, doch wie wir immer wieder sehen: Trends kommen und gehen! Somit ist der alte Trend endlich wieder da und ich finde es mega cool, dass sich mittlerweile Frau und Mann in jedem Alter mit dem Trend beschäftigen und die Hula Hoop Reifen schwingen!

 

Wer kann Hula Hoop Training machen?

 

Egal ob Frau, ob Mann, ob junger Hüpfer, in den besten Jahren oder im Seniorenalter: wenn ihr fit und gesund seid und ihr den passenden Reifen für euch gefunden habt, wird euch nichts am Hula Hoop Sport aufhalten können! Ich kenne Kids, die den Hula wie Profis um die Hüften schwingen und habe in diversen Facebook Hula Gruppen auch schon die süßesten Grannys gesehen, die stolz bei Hula Hoop Challenges mit machen!

 

 

 

 

Welcher Hula Hoop Reifen ist der Richtige?

 

Eine Frage, die ich wohl täglich bei Instagram als DM oder unter meinen YouTube Videos gestellt bekomme. Hier spielen wesentliche Faktoren wie die Statur, die Größe, eure Hula Hoop Erfahrungen und möglicherweise auch das sportliche Level eine entscheidende Rolle. Fortgeschrittene Hula Queens & Kings können eigentlich je nach Belieben mit den Reifen ihrer Wahl loslegen – hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und euch auch verschiedene Reifen für die unterschiedlichen Workouts zulegen. Ich bin vor allem großer Fan von breiteren Reifen mit Massagenoppen oder Wellen, da sie gleichzeitig auch das die Durchblutung anregen und das Bindegewebe straffen.

 

 

 

Gerade Anfänger sollten aber unbedingt auf die Wahl des richtigen Hula Hoop Reifens achten – vor allem, wenn ihr das hullern gerade erst lernt und noch absoluter Beginner seid. Folgende Punkte solltet ihr bei dem Kauf eures Reifens unbedingt beachten:

 

1. Qualität vor Quantität: kauft euch unbedingt einen stabilen, hochwertigen Reifen! Auch wenn die Wartezeiten aktuell super lang sind, lohnt es sich, in Qualität zu investieren.

2. Die Größe: die Durchschnittsgröße bei Hula Hoop Reifen ist etwa 90-110 cm. Nehmt hier ungefähr den Abstand zwischen Bauchnabel und Zehen als Maß.

3. Das Gewicht: Nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht. Ja, klingt jetzt komplizierter, als es ist. Der Reifen sollte nur so schwer sein, dass ihr ihn auch dauerhaft oben halten könnt und keine Schmerzen beim Hullern habt. Wenn der Reifen allerdings zu leicht ist, dann schwingt er nicht so gut. Ich würde für den Anfang 1-1,5kg empfehlen, das sollte ausreichend sein, um damit das Hullern zu lernen.

 

 

 

Welche Muskeln werden beim Hula Hoop Training beansprucht und wie viele Kalorien verbrennt man dabei?

 

Glaubt mir – das Hullern sieht immer einfacher und entspannter aus, als es wirklich ist! Wenn ihr aber schonmal eine richtig ausgiebige und intensive Hula Session eingelegt habt, dann wisst ihr, dass die Kalorien hier nur so burnen! Ich tracke meine Workouts alle immer mit meiner Fitbit Smartwatch und kann somit auch wirklich aus Erfahrung belegen, dass ich bei 30 Minuten Hula je nach Intensität etwa 200-400 kcal verbrenne. Das ist wirklich einiges und noch dazu macht das Workout ja wirklich richtig viel Spaß! Wenn ihr auch noch Kraftübungen oder Übungen mit den Resistance Bands einbaut, dann knallt das Workout nochmal mehr, glaubt mir!

Es gibt mittlerweile wirklich zahlreiche Studien die belegen, dass Hula Hoop Training wirklich effiziente Bauchfett verringern und die Muskelmasse vor allem um den Core Bereich herum erhöhen kann. Ich kann das Ganze nur bestätigen und nutze meine Hula Hoop Sessions auch oft einfach als Cardio Einheit, die ich an meine Workouts anhänge. Wir wissen ja auch alle – wer am Ende des Tages ein Kaloriendefizit hat, der wird Gesicht verlieren! Warum also nicht einfach eine Runde hullern, anstatt sich Snacks auf dem Sofa zu gönnen?;)

Das Hula Hoop Training formt natürlich auch den Rest des Körpers, da hier alle Muskeln mit an der Bewegung beteiligt sind. Auch bei Rückenschmerzen kann das Hullern super helfen – der untere Rücken und der Rückenstrecker sind ebenfalls an den Schwingungen beteiligt. Mein absoluter GO-EFFEKT: die Verbesserung der Haltung! Ich sitze leider oft wie ein Neandertaler am Schreibtisch und mein Rundrücken dankt es mir jeden Abend mit miesen Schmerzen. Das Hula Hoop Training kann auch hier wieder eine tolle Lösung sein.

 

 

 

 

Hula Hoop Tutorial: so klappt es bestimmt!

 

Was aber, wenn ihr jetzt den richtigen Reifen parat habt, aber gar keine Ahnung vom Hullern habt? Easy, ich habe die passenden Tipps für euch! Im folgenden Video helfe ich euch dabei, wie ihr den Reifen oben halten könnt und eure Technik verbessert. Es ist vollkommen normal, dass der Reifen anfangs nicht direkt oben bleibt und ihr keine 30 Minuten am Stück durchhullern könnt. Wie bei allem im Leben heißt es auch hier: Geduld und Übung macht den Meister! Bleibt einfach dran und tastet euch jeden Tag ein wenig vor, nur nicht aufgeben!

 

 

 

 

Das solltest du beim Hula Training beachten

 

Gerade am Anfang solltet ihr ein paar Dinge beachten! Ganz wichtig: steigert euch LANGSAM! Das meine ich Ernst, denn ihr werdet am Anfang wahrscheinlich bemerken, dass ihr rund um die Taille herum (also dort, wo der Hula entlang schwingt) blaue Flecken bekommt. Gerade bei schweren Reifen (und auch bei den Modellen mit Noppen und Reifen) ist das allerdings ganz normal, da sich der Körper erstmal daran gewöhnen muss. Deshalb bitte unbedingt langsam steigern und am Anfang erstmal nur 2-3 Minuten am Tag hullern. Ihr könnt euch dann immer weiter steigern und irgendwann werdet ihr weder Schmerzen, noch blaue Flecken haben, glaubt mir! Wenn ihr doch sehr starke Schmerzen beim Hullern habt, probiert es mal mit einem extra Taillengurt oder mit dickerer Kleidung unter dem Reifen. Wenn das auch nichts bringt, dann bitte bitte: lasst es! Hullern soll Spaß machen und keine Qual sein!

 

 

 

 

Wieso jeder Hula Hoop probieren sollte!

 

Im vorigen Text habe ich euch ja jetzt schon einige Vorteile vom Hula Hoop Training aufgezählt, hier kommen nochmal meine „Favoriten Benefits“:

1. Spaß Faktor!! Hula Hoop Reifen schnappen, die Lieblingsmusik anschalten, los gehts! Hula Hoop macht mir immer sooo gute Laune, ich liebe es einfach!

2. Kalorienverbrauch! Ich glaube, so schnell und so einfach verbrennt man mit kaum einer Sportart Kalorien!

3. Full Body Workout! Das Hula Training fokussiert sich nicht nur auf den Core und auf die Rückenmuskulatur – der ganze Körper arbeitet mit und ist während den Übungen unter Spannung.

4. Ablenkung bei Heißhunger! Ihr habt gerade eine miese Heißhunger Attacke oder liegt faul auf der Couch rum und könntet schon wieder snacken? Ich schnappe mir dann abends oft meinen Hula Reifen und anstatt „Snack, Netflix & Chill“ mache ich dann eben „Hula & Netflix“ Action!

5. Immer und überall! Da man die meisten Hula Hoop Reifen super auseinander bauen kann, könnt ihr eure Hula Reifen theoretisch überall hin mitnehmen! Ob in den Urlaub, im Garten, in der Lunch Break im Büro oder eben in den eigenen 4 Wänden: Hullern geht überall! Mein absoluter Pro Tipp: Hula Hoop in der Sonne! Durch den aufrechten Stand und die Bewegung werdet ihr gleichzeitig auch noch richtig schön braun!;)

 

 

Tipps für fortgeschrittene Hula Hoopers

 

Ihr seid schon lange im Hula Game dabei und „normales Hullern“ wird euch langsam zu langweilig? Dann probiert unbedingt mal meine „Hula Dancing Workouts“ oder auch die Workouts mit Resistance Bands, Hanteln und Kraftübungen. Durch den Mix aus Hula und Kraftübungen könnt ihr nicht nur viele Kalorien verbrennen, sondern auch Muskeln aufbauen und den Körper schön straffen und formen! Folgt mir auch super gerne auf meinem YouTube Channel – ich poste hier regelmäßig (Hula Hoop) Workouts, Food Videos und weiteren Content mit Themen wie Fitness, Health, Beauty und Travel. Ich freu mich auf euch, xx!

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige
*Post enthält Affiliate Links

 

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.