Review: die neue Fitbit SENSE Watch.

 

lauralamode-fitbit-fitbit sense-fitbit funktionen-smartwatch-tracker-fitness tracker-fitbit smartwatch-fitness-fitnessblogger-fitnessuhr-kalorientracker-berlin-lauralamode

 

 

Fitbit SENSE: das kann die neue Smartwatch!

 

Die neue Fitbit Sense – ich teste sie nun schon seit einiger Zeit und kann euch endlich eine ausführliche Review zu meiner geliebten Smartwatch geben! Fitbit begleitet mich nun schon seit ca. 3 Jahren und ich komme mir mittlerweile irgendwie nackt vor, wenn ich meine Watch nicht am Arm trage. Angefangen habe ich mit einem kleinen schmalen Tracker von Fitbit, der mir lediglich einige Infos wie Schritte und die Uhrzeit anzeigen konnte. Auch optisch war der Tracker nicht unbedingt der Ansehnlichste. Mittlerweile sind die neuen Modelle von Fitbit optisch absolut „alltagstauglich“ und smart, sodass man sie auch außerhalb von der sportlichen Aktivität tragen kann. Ich ziehe meine Fitbit Sense eigentlich wirklich nur aus, wenn ich sie laden muss. Sogar beim Schlafen und Duschen begleitet sie mich, denn sie ist sogar wasserdicht.

Die neue Fitbit Sense ist übrigens auch die innovativste und fortschrittlichste Gesundheits-Smartwatch von Fitbit. Sie ist somit der absolute Pro unter allen Fitbit Watches, wenn ihr euch auf einen fitten und gesunden Lifestyle fokussieren möchtet! Da ich oft gefragt werde, ob ich die Fitbit Sense oder die neue Fitbit Versa 3 besser finde, muss ich ehrlich sagen: Ich habe die Versa 3 bisher noch nicht getestet! Die Fitbit Sense kann aber alles, was die Versa 3 kann, nur noch viel mehr! Ich kann sie euch aus eigenen bisherigen Erfahrungen absolut ans Herz legen, vor allem wenn ihr euch gesundheitlich und auch in Hinsicht auf eure Fitness verbessern und steigern wollt.

 

Premium Mitgliedschaft

Auf dem deutschen Markt ist Fitbit Premium eine neue Funktion in der App – sozusagen eine Mitgliedschaft! Die Fitbit App bietet uns ja sowieso schon super viele Funktionen rund um Fitness, Gesundheit und Bewegung – die Premium Mitgliedschaft ist sozusagen „NEXT LEVEL“! Auf der Grundlage der vorhandenen Daten erstellt Fitbit Premium zum Beispiel personalisierte Programme, Workouts, Coachings und weitere Erkenntnisse rund um Aktivitäten, Bewegung und Schlaf. Die Erweiterung der App ist super für Fit People, die noch mehr aus sich rausholen wollen und / oder mehr Motivation für gesundheitliche Verbesserungen finden wollen. Mit der Premium Mitgliedschaft bekommt ihr zum Beispiel detailliertere Einblicke in eure Schlafanalyse, es gibt geführte Programme, Fitbit Coach Workouts, Challenges und Funktionen, mit welchen wir unsere Gesundheit und Achtsamkeit im Überblick behalten können. Beim Kauf einer Fitbit Sense bekommt ihr die Mitgliedschaft übrigens für 6 Monate kostenlos dazu.

 

 

 

lauralamode-fitbit-fitbit sense-fitbit funktionen-smartwatch-tracker-fitness tracker-fitbit smartwatch-fitness-fitnessblogger-fitnessuhr-kalorientracker-berlin-lauralamode

 

 

Meine liebsten Funktionen der Fitbit SENSE

 

Aktvitäts-Tracking

Nicht nur eure täglichen sportlichen Aktivitäten, sondern auch alle anderen Bewegungen im Alltag werden von eurer Fitbit Smartwatch getreckt. Die Watch trackt Schritte, Strecke, Etagen, Aktivzonenminuten und verbrannte Kalorien. Ich persönlich liebe es ja, wenn ich mich immer weiter Challenger und mich verbessern und in meiner Bewegungsleistung verbessern kann! Mein tägliches Ziel sind übrigens 10.000 Schritte – das versuche ich wirklich JEDEN Tag zu erreichen, wenn nicht sogar noch zu übertreffen!

Eure Workouts und sportliche Aktivitäten könnt ihr ebenfalls in über 20 zielbasierten Trainingsmodis tracken. Eure Watch kann diese auch automatisch erkennen – ihr könnt zum Beispiel einstellen, ab wie vielen Minuten Gehen oder Rad fahren eure Uhr diese Bewegung als Aktivität ansieht und in eure tägliche Aktivität eintrackt. Finde ich richtig gut, denn ab und zu vergesse ich auch meine Workouts zu starten.

 

 

lauralamode-fitbit-fitbit sense-fitbit funktionen-smartwatch-tracker-fitness tracker-fitbit smartwatch-fitness-fitnessblogger-fitnessuhr-kalorientracker-berlin-lauralamode

 

Integriertes GPS

Eine Neuerung für die Outdoor-Sport-Fans: der GPS-Sensor! Ihr müsst ab jetzt nicht mal mehr euer Smartphone dabeihaben, um eure Strecke, die ihr hinter euch lasst, zu tracken. Auf eurem Phone könnt ihr dann genau nachvollziehen, in welcher Herzfrequenzzone ihr mit welchem Tempo gelaufen, gefahren oder gewandert seid.

 

Aktivzonenminuten

Eine meiner absolut liebsten Funktionen – die Aktivzonenminuten! Wie ich oben schon kurz angemerkt habe, LIEBE ich Challenges! Mit der neuen Funktion könnt ihr in Echtzeit erkennen, ob ihr euch in einer Cardio-, Fettverbrennungs- oder Höchstleistungszone befindet. Ihr könnt euch, genau wie bei dem täglichen Schrittziel, ein festes Aktivzonenminuten-Ziel festlegen. Die Fitbit erkennt und vibriert, wenn ihr eure persönlichen Ziel-Herzfrequenzzonen erreicht. Hier zählen übrigens nicht nur intensive Sportaktivitäten, sondern auch Bewegung im Alltag wie schnelles Spaziergehen, Fahrradfahren usw. Also Leute, bewegt euch mehr im Alltag! Auch kleine Dinge wie die Treppen anstatt dem Aufzug nehmen, jede Stunde mal vom Schreibtisch aufzustehen und eine kurze Bewegungssession einbauen, Spazierengehen usw. zählen und lassen euch fit bleiben.

 

 

Bewegungserinnerung

Auch eine Sache, die ich auf meiner Fitbit liebe! Sie gibt euch – sorry für den Ausdruck – einen richtigen Arschtritt, um euch zu bewegen! Meine Fitbit vibriert jede Stunde einmal, wenn ich mich nochmal bewegen muss. Jede Stunde habe ich 250 Schritte als Ziel, damit ich auf meine täglichen 10.000 Schritte komme. Ich merke oft selbst gar nicht, dass ich schon so lange am Schreibtisch oder auf der Couch sitze und mich vielleicht mal wieder bewegen sollte – meine Fitbit hilft mir dabei, dass ich mich zwischendurch mal bewege!

 

 

lauralamode-fitbit-fitbit sense-fitbit funktionen-smartwatch-tracker-fitness tracker-fitbit smartwatch-fitness-fitnessblogger-fitnessuhr-kalorientracker-berlin-lauralamode

 

Stressmanagement-Index

Eine neue Funktion, die in meinem Leben definitiv sehr sinnvoll ist: Der Stressmanagement-Index. Er verrät, ob der Körper Anzeichen von Stress zeigt. Anzeichen, die mir selbst meist gar nicht auffallen. Durch meinen Job bin ich eigentlich 24/7 am arbeiten und wenn ich mal gerade nicht arbeite, dann rattert mein Kopf meist trotzdem und überlegt, was ich noch alles umsetzen könnte. Irgendwie mache ich immer etwas und Entspannung kommt bei mir oft zu kurz. Der Index berechnet sich aus ANS Sensibilität (autonomes Nervensystem), der sich anhand der Hauttemperatur errechnet, täglicher Belastung und Aktivität und dem Schlafrhythmus. Der Index beträgt eine Skala von 1 bis 100 und je höher die Zahl ist, desto entspannter ist man. Meine durchschnittliche Skala liegt immer etwa bei 75-80, was definitiv ganz gut ist – mein Goal: auf mindestens 90 kommen und nochmal viel entspannter sein!;)

 

 

EDA-Scan App

Die EDA-Funktion ist wirklich super spannend und interessant! Die App auf der Smartwatch erkennt elekrodermale Aktivität, die ein Zeichen für Stress sein kann. Wenn ihr euch also sehr gestresst fühlt oder auch einfach mal checken wollt, wie gestresst ihr in gewissen Situationen seid, dann packt euch eure Uhr, legt eure Handfläche flach auf die Uhr und macht einen 2-minütigen Schnellcheck. Die Hand solltet ihr in diese Zeit fest auf der Uhr behalten, nur so kann sie eure Daten einlesen. Anhand der elektrodermalen Aktivität registriert die Sense, ob die Haut Stresssituationen wie zum Beispiel Schweiß zeigt. Danach kann man manuell eingeben, wie man sich aktuell fühlt. Sehr ruhig, neutral oder auch sehr gestresst. Ihr könnt aber auch 1-60 Minuten lange Achtsamkeitsübungen in der EDA-Scan App machen, die ebenfalls eine gute Alternative ist, um Stress zu erkennen und eine Runde abzuschalten.

 

 

lauralamode-fitbit-fitbit sense-fitbit funktionen-smartwatch-tracker-fitness tracker-fitbit smartwatch-fitness-fitnessblogger-fitnessuhr-kalorientracker-berlin-lauralamode

 

 

EKG-App

Die EKG-App ist bisher noch nicht in allen Ländern verfügbar und auch nicht zur Nutzung von Personen unser 22 Jahren bestimmt. Sie kann aber einiges und ist wirklich absolut fortschrittlich für eine Smartwatch! Mit der EKG-App könnt ihr direkt am Handgelenk ein Elektrodiagramm aufzeichnen, um mögliches Vorhofflimmern zu erkennen. Das Ergebnis kann man dann sogar als Bericht für ein Arztgespräch herunterladen.

 

 

Hauttemperatursensor

Gerade zur aktuellen Pandemie Zeit ein absolut sinnvolles Tool, um möglicherweise eine erhöhte Temperatur zu erkennen. Die Fitbit Sense zeichnet nachts die Hauttemperatur auf, um den Normalbereich zu bestimmen und informiert dich, wenn Abweichungen zu erkennen sind. In der App könnt ihr diese Daten genau erkennen – wenn eure Temperatur stark schwankt, könnten das beispielsweise Anzeichen für eine angehende Krankheit sein.

 

 

 

lauralamode-fitbit-fitbit sense-fitbit funktionen-smartwatch-tracker-fitness tracker-fitbit smartwatch-fitness-fitnessblogger-fitnessuhr-kalorientracker-berlin-lauralamode

 

 

Schlafphasen Aufzeichnung & Schlafindex

Ich würde sagen, diese Funktion ist eigentlich fast meine Liebste der Fitbit Watch. Ein guter und ausgiebiger Schlaf sind mir einfach unglaublich wichtig für die Gesundheit und einen produktiven Alltag! Meine alte Fitbit Versa 2 und auch die Vorgänger waren zwar auch schon relativ „fit“ in der Schlafanalyse, die Fitbit Sense in Kombination mit Fitbit Premium ist aber wirklich der absolute Pro in dieser Thematik! Ich trage meine Fitbit ja wirklich rund um die Uhr am Arm und auch nachts ist sie immer an meinem Handgelenkt. Und nein, sie stört mich ganz und gar nicht. Ich fühle mich eher nackt, wenn ich die Uhr nicht am Handgelenk trage! Da ich das Thema Schlaf selbst so spannend finde, werde ich euch hierzu mal noch einen ausführlichen Blogpost im Zusammenhang mit der Fitbit schreiben. Sie hat mir nämlich tatsächlich auch sehr dabei geholfen meinen Schlafrhythmus zu verbessern. Die Smartwatch und App zeigen an, wie lange man nachts jeweils im Leicht-, Tief- und REM-Schlaf verbracht hat und wie oft man in der Nacht wach war. Durch diesen Index kann man morgens noch besser nachvollziehen, wie die Qualität des Schlafes war. Ich bin immer wieder erstaunt, wie unglaublich genau die App den Schlaf tracken! Je länger meine Tiefschlafphase, desto fitter bin ich am Morgen – meine App zeigt mir das immer ganz genau an. Ein Thema, mit dem ich mich wirklich stundenlang intensiv beschäftigen könnte!

 

 

Smarter Wecker

Der ist wirklich smart! Wenn ihr einen ultimativen Tiefschlaf habt und euch nicht mal ein Hammer auf dem Kopf wecken kann, dann ist der Wecker wohl eher nichts für euch. Solltet ihr es aber – wie ich – lieben, morgens entspannt und harmonisch geweckt zu werden, dann ist der Wecker der Fitbit genau das richtige für euch. Ihr könnt euch den Wecker entweder punktgenau oder den intelligenten Wecker stellen, der euch in einem Zeitraum von 30 Minuten genau dann aufweckt, wenn ihr euch in der Leichtschlafphase befindet,. Das führt dazu, dass ihr erholter aufwacht und morgens fitter seid. Ich schlafe seit einiger Zeit ohne meinem Phone am Bett und kann das jedem von euch nur empfehlen – es tut so gut, ohne Handy am Bett einzuschlafen und auch ohne aufzuwachen und ist wirklich super für einen gesünderen Schlaf!

 

 

 

lauralamode-fitbit-fitbit sense-fitbit funktionen-smartwatch-tracker-fitness tracker-fitbit smartwatch-fitness-fitnessblogger-fitnessuhr-kalorientracker-berlin-lauralamode

 

 

*Anzeige
Zusammenarbeit mit Fitbit

Schlagwörter: , , , , , , , ,

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.